Startseite> Events und Gruppen> Kirche Kunterbunt> Aktionsideen> Ideen für Familien im Lockdown

Ideen für Familien im Lockdown

weitere Ideen gegen Langeweile:

Krabbeltunnel, Burgen und Höhlen bauen.


Hüpfmatratze auslegen oder ein Bett zum Hüpfen freigeben.

 

Musik auflegen und mal richtig tanzen! Gerne auch als Stopp-Tanz.


Ab in die Badewanne und mit Schaum und Bechern spielen oder aus Sahne und Lebensmittelfarbe Fingerfarben machen und Körper anmalen.

 

Fenster mit Fingermalfarbe, Kreidestiften o.ä. bemalen.

 

Schlagzeug spielen / Musik machen mit Schüsseln und Alltagsgegenständen.


Spielzeug-Parcours. Nutzen wir doch mal das Chaos im Kinderzimmer! Erste Stufe: Im Chaos einen Weg finden ohne irgendwo drauf zu treten. Zweite Stufe: Über die Haufen steigen, ohne etwas umzuwerfen oder draufzutreten. Dritte Stufe: Auf (stabiles) Spielzeug vorsichtig treten z.B. Duplosteine, Bauklötze, und von "Insel zu Insel” vorarbeiten.


Der Boden ist Lava: Von Stuhl zu Sofa und über den Tisch. Bloß nicht den Boden berühren!


Der Boden ist Lava (Version 2): Ein (Tisch-)Tuch oder Bettlaken auf den Boden ausbreiten. Die Spieler stellen sich drauf. Nun muss das Tuch umgedreht werden, ohne dass ein Spieler den Boden berührt! Kann auch auf Zeit oder in Teams gegeneinander gespielt werden.


Ballontanzen oder -Wettlauf: Einen Luftballon zwischen zwei Mitspieler klemmen und tanzen ohne dass er runterfällt, oder gemeinsam eine Strecke zurücklegen.


Schubkarrenlauf: Ein Erwachsener nimmt das Kind an den Füßen/Beinen zum "Schubkarre fahren”. Ein vorher aufgebauter Parcours erhöht das Spielvergnügen.


Verkleiden: Verkleidungskiste herausholen oder einfach ein paar Klamotten aus dem elterlichen Schrank freigeben. Dazu ein paar Mützen, Hüte oder Tücher und schon kann das Abenteuer losgehen. 


Bällebad: Luftballons in einen Bettbezug stecken und mit rein krabbeln oder drüber hinweg.


Spion: Wollfäden durch den Flur kreuz und quer spannen. Wer schafft es als erster hindurch, ohne einen Faden zu berühren?

 

Kleckern erlaubt: Ab in die leere Badewanne und mit Fingerfarben oder Wasserfarben auf Papier malen lassen. So bleibt der Rest der Bude sauber!


Wasser marsch: Kontrolliertes Chaos im Spülbecken. Einfach hier mit Wasser und Bechern spielen.


Hörspiele hören.


Kino spielen: Plakate malen, Eintrittskarten basteln, Snacks verkaufen, gemeinsam einen altersgerechten Film schauen.


Schattentheater: Einen Bettbezug oder ein Tuch zwischen Stühlen aufspannen. Mit Kuscheltieren oder gebastelten Silhouetten aus Papier (an Strohhalme oder Spieße kleben!) Geschichten spielen und von hinten mit der Taschenlampe anleuchten.

Weitere Ideen? Schickt sie uns und wir nehmen sie gerne auf.

Name
E-Mail-Adresse
Kurzbeschreibung der Aktionsidee